Aktuelle Publikationen (Auswahl) – Prof. Dr. Gudrun Faller

Monografien und Herausgeberwerke

Faller G. (Hrsg.). (2017). Lehrbuch betriebliche Gesundheitsförderung. 3., überarb. u. erw. Aufl., Bern: Huber.

Faller G. (2011). Stand und Entwicklungsbedarf der Qualifizierung in Betrieblicher Gesundheitsförderung. Eine Studie im Auftrag des BKK Bundesverbandes GbR.

Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). (2006). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma.

Faller G. (2005). Qualitätsaspekte hochschulbezogener Gesundheitsförderung: Empfehlungen auf Grundlage eines deutsch-anglo-amerikanischen Vergleichs. Frankfurt a. M.: Lang.

Beiträge in Herausgeberwerken

Faller G., Pieper R. (2018). Menschengerechte Gestaltung von Arbeitssystemen im Kontext von Flexibilisierung. In: Trimpop R., Kampe J., Bald M., Seliger I., Effenberger G. (Hrsg.). Psychologie der Arbeitssicherheit und Gesundheit. Voneinander lernen und miteinander die Zukunft gestalten. Kröning, Asanger Verlag, 287-290.

Faller G. (2018). Das Potenzial der Sozialen Arbeit aus Sicht der Gesundheitsförderung. In: Wendt P.-U. (Hrsg.). Lehrbuch Soziale Arbeit. Weinheim, Basel: Beltz Juventa, 212-215.

Faller G. (2018). Arbeitsschutz, Betriebliches Gesundheitsmanagement und Eingliederungsmanagement, Organisationsentwicklung, Krankheitsprävention: Ansätze zum Schutz und zur Förderung der Gesundheit der Beschäftigten bei der Arbeit im Vergleich. In: Pieper R., Lang K-H. (Hrsg.). Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium 2016-2017. Band 13. Forschungsbericht Nr. 37. Wuppertal: ASER, 92-120.

Faber U., Faller G. (2017). Hat BGF eine rechtliche Grundlage? Gesetzliche Anknüpfungspunkte für die Betriebliche Gesundheitsförderung in Deutschland. In: Faller G. (Hrsg.). Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern: Hogrefe, 57-76.

Faller G. (2017). Gesund lernen, lehren und forschen: Gesundheitsförderung an Hochschulen. In: Faller G. (Hrsg.). Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern: Hogrefe, 391-401.

Faller G. (2017). Mehr als Marketing: Kommunikation und Gesundheit im Betrieb. In: Faller G. (Hrsg.). Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern: Hogrefe, 189-201.

Faller G. (2017). Was ist eigentlich Betriebliche Gesundheitsförderung? In: Faller G. (Hrsg.). Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern: Hogrefe, 25-38.

Faller G., Störkel F. (2017). Wer hilft den Helfern? Gesundheitsförderung im Krankenhaus. In: Faller G. (Hrsg.). Lehrbuch Betriebliche Gesundheitsförderung. 3., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Bern: Hogrefe, 369-379.

Faller G. (2015). Gesundheitsförderung im Gesundheitsdienst. Kapitel 3.5.2.3. In: Hofmann F., Kralj N. (Hrsg.). Handbuch der betriebsärztlichen Praxis. 58. Ergänzungslieferung, Oktober 2015. Landsberg a.L.: ecomed-storck.

Faller G., Störkel F. (2015). Betriebliche Gesundheitsförderung, betriebliches Gesundheitsmanagement und gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung in Krankenhäusern: Konzepte – Herausforderungen – Potenziale. Kapitel 9.30; PersonalEntwickeln: Loseblattsammlung. Aktualisierungslieferung Nr. 197. Frankfurt a.M.: Luchterhand.

Faller G. (2015). Gesundheitsförderung in Einrichtungen des Gesundheitswesens: Ein Katalog aus zehn Qualitätsfaktoren. In: Hofmann F., Reschauer G., Stößel U. (Hrsg.). Arbeitsmedizin im Gesundheitsdienst. Band 28. Freiburg: edition FFAS, 22-37.

Faller G. (2013). Mit Resilienz gegen Arbeitsstress? Eine konstruktiv-kritische Auseinandersetzung. Schröder L., & Urban H.-J. (Hrsg.). Gute Arbeit: Ausgabe 2013: Anti-Stress-Initiativen: Impulse aus Praxis und Wissenschaft. Frankfurt/M.: Bund, 101-107.

Faller G. (2012). Betriebliche Gesundheitsförderung der Zukunft: Chancen, Herausforderungen und Potenziale unter neuen Bedingungen. in: Kirch W., Hoffmann T., Pfaff H. (Hrsg.). Prävention und Versorgung. Stuttgart: Thieme, 362-372.

Faller G. (2011). Führung und Partizipation – eine Herausforderung für Unternehmen. In: Giesert M. (Hrsg.). Erfolgreich führen …mit Vielfältigkeit und Partizipation der Beschäftigten!. Hamburg: VSA, 32-43.

Faller G. (2011). Lässt die Qualifizierung in der Betrieblichen Gesundheitsförderung zu wünschen übrig? In: Giesert M. (Hrsg.). Arbeitsfähig in die Zukunft. Willkommen im Haus der Arbeitsfähigkeit! Hamburg, VSA, 237-245.

Faller G. (2008). Zukünftige Herausforderungen für eine systemische arbeitsweltbezogene Gesundheitsförderung. In: Göpel E./GesundheitsAkademie e.V. (Hrsg.). Systemische Gesundheitsförderung. Frankfurt a.M.: Mabuse, 130-143.

Faller G. (2007). Vernetzung Gesundheitsfördernder Hochschulen auf Landesebene – das Beispiel Nordrhein-Westfalen. In: Krämer A., Sonntag U., Steinke B., Meier S., Hildebrand C. (Hrsg.). Gesundheitsförderung im Setting Hochschule. Wissenschaftliche Instrumente, Praxisbeispiele und Perspektiven. Weinheim: Juventa, 187 – 194.

Faller G. (2007). Qualitätskriterien für eine Gesundheitsfördernde Hochschule. In: Krämer A., Sonntag U., Steinke B., Meier S., Hildebrand C. (Hrsg.). Gesundheitsförderung im Setting Hochschule. Wissenschaftliche Instrumente, Praxisbeispiele und Perspektiven. Weinheim: Juventa, 123 –142.

Drescher J., Faller G., Gusy B., Kaus A., Krämer A., Maxwell A., Michel S., Nestmann F., Schnabel P.-E., Stiehler S., Wattendorff F., Wienemann E. (2006). Leitlinien für eine integrierende Gesundheitspolitik in und mit Hochschulen. In: Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma, 227 – 234.

Faller G., Schnabel P.-E. (2006). Qualitätsmanagement hochschulbezogener Gesundheitsförderung. In: Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma, 201–225.

Faller G. (2006). Gesundheitsförderndes Führungsverhalten als Bestandteil der Hochschulkultur. In: Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma, 133 – 140.

Faller G. (2006). Hochschulgesundheit als Projekt: Strategien der Kompetenzbildung und Organisationsentwicklung. In: Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma, 57-79.

Faller G. (2006). Gesundheit und Arbeit aus Sicht verschiedener Statusgruppen an Hochschulen. In: Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma, 35-56.

Faller G. (2006). Nutzung von Zielvereinbarungen zugunsten einer integrierten gesundheitsfördernden Hochschulsteuerung. In: Faller G., Schnabel P.-E. (Hrsg.). Wege zur gesunden Hochschule – ein Leitfaden für die Praxis. Berlin: edition sigma, 113 – 121.

Beiträge in Fachzeitschriften

Faller G., Zwingmann B. (2019). Direkte Partizipation von Beschäftigten bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen/Gefährdungsbeurteilung. Sicher ist sicher 70 (1) 6-11.

Faller G. (2018). Beschäftigungsverhältnisse im Haushalt: Blinde Flecken im Arbeitsschutz und in der Forschung. Soziale Sicherheit (11) 410-414.

Faller G. (2018). AMS und BGM: Nahtstellen, Verwirklichungspotenziale und Herausforderungen. DGUV-Forum, (10) 23-25. Faller G. (2018). Implementierung der Betrieblichen Gesundheitsförderung – Bedingungen und Herausforderungen. Public Health Forum 26 (2) 134-136.

Faller G. (2018). Umsetzung Betrieblicher Gesundheitsförderung/Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Deutschland: Stand und Entwicklungsbedarfe der einschlägigenForschung. Das Gesundheitswesen 80, S. 278-285, DOI: 10.1055/s-0042-100624.

Faller G. (2018). Betriebliches Gesundheitsmanagement. In: Socialnet – Das Netz für die Sozialwirtschaft. Internetquelle: https://www.socialnet.de/lexikon/Betriebliches-Gesundheitsmanagement.

Faller G., Pieper, R. (2018). Gesundheitsförderung an der Nahtstelle von Arbeitswelt und Lebenswelten. sis Stichwort. In: Sicher ist sicher 69 (02) 98-99.

Faller G., Pieper, R. (2018). Prävention und Gesundheitsförderung im Arbeitsschutz. sis Stichwort. In: Sicher ist sicher 69 (01) 46-47.

Faller G. (2017). Vier Ansätze zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit im Betrieb (Fazit). In: Sicher ist sicher 68 (11) 478-481.

Faller G. (2017). Vier Ansätze zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit im Betrieb (Teil 4 von 4). In: Sicher ist sicher 68 (10) 414-419.

Faller G. (2017). Vier Ansätze zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit im Betrieb (Teil 3 von 4). In: Sicher ist sicher 68 (09) 362-366.

Faller G. (2017). Vier Ansätze zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit im Betrieb (Teil 2 von 4). In: Sicher ist sicher 68 (07/08) 310-313.

Faller G. (2017). Vier Ansätze zum Erhalt und zur Förderung der Gesundheit im Betrieb (Teil 1 von 4). In: Sicher ist sicher 68 (06) 268-271.

Faller G. (2017). „An das Verhalten appellierende Hinweise sind meist nicht ausrei­chend“. Interview im Deutschen Ärzteblatt, 27. Januar 2017 https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/72743/An-das-Verhalten-appellierende-Hinweise-sind-meist-nicht-ausrei-chend

Faller G. (2017). Chancen für die Gesundheitsförderung. Gute Arbeit (2), 13-16.

Faller G., Segmüller T. (2017). Ressourcen stärken. Betriebliche Gesundheitsförderung in der Pflege. Dr. med. Mabuse (226), 34-36.

Faller G. (2015). Auf dem Weg zur guten, gesunden Arbeit. Leben (04) 4-6. Gerhardus A., Blättner B., Faller G., Bolte G., Dierks M.-L., Dockweiler C., Gusy B., Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Public Health e.V. (2015). Public und Global Health in Deutschland stärken. Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement 20: 194-196.

Gerhardus A., Blättner B., Bolte G., Dierks M.-L., Dockweiler C., Faller G., Gusy B. (2015). Public und Global Health in Deutschland stärken – Eine Einordnung der Stellungnahme „Public Health in Deutschland“ der wissenschaftlichen Akademien vom 16.6.2015. In: Das Gesundheitswesen  77 (8/9) 596-599. DOI:10.1055/s-0035-1559692

Faller G. (2014). Sozial bedingte gesundheitliche Ungleichheit: Kann arbeitsweltbezogene Gesundheitsförderung zum Ausgleich beitragen? In: Soziale Sicherheit (10) 358-362.

Blättner B., Bolte G., Dierks M.-L., Gerhardus A., Gusy B., Faller G. für die Deutsche Gesellschaft für Public Health (DGPH). (2014). Anforderungen an ein Präventionsgesetz aus der Perspektive von Public Health. Prävention extra (12) 1-3. Internetquelle: http://kurse.fh-regensburg.de/kurs_20/kursdateien/blog/2014-05-02DGPH.pdf

Faller G. (2014). Gesundheit durch Partizipation: Wirksame Interventionen am Arbeitsplatz. In: Dr. med. Mabuse, 39 (208) 22-24.

Faller G. (2013). Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen an Hochschulen als Einstieg in die Gesundheitsförderung: Eine erste Bestandsaufnahme in NRW. In: Die Neue Hochschule (6) 178-181.

Faller G. (2013). Gesundheitsfördernde Führung – eine machbare Utopie. In: Jahrbuch für kritische Medizin und Gesundheitswissenschaften (49) 105-121.

Faller G. (2013). Gemeinsam gute Arbeit organisieren: Public Health als Zukunft des Arbeitsschutzes? In: Prävention: Zeitschrift für Gesundheitsförderung 36 (2) 59-64.

Gerlinger T., Babitsch B., Blättner B., Bolte G., Brandes I., Dierks M.-L., Faller G., Gerhardus A., Gusy B., für die Deutsche Gesellschaft für Public Health (2012). Situation und Perspektiven von Public Health in Deutschland – Forschung und Lehre: Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Public Health e. V. In: Das Gesundheitswesen, 74 (11) 762-766.

Faller G. (2011). Wie verbreitet ist die Betriebliche Gesundheitsförderung wirklich? Ein Problemaufriss zur Datenlage in Deutschland. In: Prävention 34 (3) 76-80.

Faller G., Reinboth C. (2011). Bedarfslagen und Interventionsnotwendigkeiten für die Betriebliche Gesundheitsförderung in der stationären Altenpflege. In: Pflege: die wissenschaftliche Zeitschrift für Pflegeberufe, 24, (4) 239-250. Faller G. (2010). Die Diskussion zur Hochschulqualität: Eine Chance für die Gesundheitsförderung? In: Prävention und Gesundheitsförderung, 5 (3) 185-190.

Faller G., Mikolajczyk R.T., Akmatov M.K., Meier, S., Krämer A. (2010). Accidents in the context of study among university students—A multicentre cross-sectional study in North Rhine-Westphalia, Germany. In: Accident Analysis and Prevention, 42 (2) 487-491.

Faller G. (2009). Lässt sich Gesundheit managen? Potenziale und Grenzen des BGM. In: Das Gesundheitswesen, 71 (8/9) 576.

Kirsch M., Faller G. (2008). Gewalt gegen Beschäftigte in der stationären Altenpflege – ein unbenanntes Problem? In: Public Health Forum 16 (61) 23-24.

Faller G. (2008). Betriebliche Gesundheitsförderung oder Betriebliches Gesundheitsmanagement? Beitrag zu einer konzeptionellen und terminologischen Klärung. In: Prävention: Zeitschrift für Gesundheitsförderung 31 (3) 71-74.

Faller G., Janssen P. (2007). Berechnung des Flächenbedarfs für Bestandsaufstellungen in Hochschulbibliotheken. Stellungnahme der Landesunfallkasse NRW. In: ABI Technik, 27 (1) 43–46.

Faller G. (2007). Neue Herausforderungen für die Kooperation von Arbeitsschutz und Betrieblicher Gesundheitsförderung. In: Die BG (11/2007) 460-463.

Faller G. (2007). Gesundheitsförderung als Beitrag für eine hochschulische Qualitätskultur. In: Qualität in der Wissenschaft (1) 52-57.

Faller G. (2003). Gefährdungen und Belastungen des Personals an Hochschulbibliotheken. In: ProLibris 3/2003: 135-144.

Online Publikationen

Faller G. (2018). Betriebliches Gesundheitsmanagement. In: Socialnet – Das Netz für die Sozialwirtschaft. Internetquelle: https://www.socialnet.de/lexikon/Betriebliches-Gesundheits-management

Faller G. (2017). „An das Verhalten appellierende Hinweise sind meist nicht ausreichend“. Interview im Deutschen Ärzteblatt, 27. Januar 2017 https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/72743/An-das-Verhalten-appellierende-Hinweise-sind-meist-nicht-ausrei-chend

Faller G., Projektgruppe (2011). BGF – DER FILM. Betriebliche Gesundheitsförderung ist mehr. Magdeburg: Hochschule Magdeburg-Stendal.

Infos zum Film

Trailer

Rezensionen

Faller G. (2018). In: sicher ist sicher 69 (11),  520-521: Rezension zu David Matusiewicz, Volker Nürnberg, Stephanie Nobis (Hrsg.). (2018). Gesundheit und Arbeit 4.0: Wenn Digitalisierung auf Mitarbeitergesundheit trifft. Heidelberg: Medhoczwei, 79,99 €.

Faller G. (2018). In: socialnet Rezensionen https://www.socialnet.de/rezensionen/23779.php  Rezension zu: Detlef Kuhn, Franziska Naumann, Patrick Patzwald, Anja Volkhammer, Uta-Maria Weißleder, Hannes Will: Das gesunde Unternehmen. Betriebliches Gesundheitsmanagement aus der Praxis für die Praxis. Mabuse-Verlag GmbH (Frankfurt am Main) 2017. ISBN 978-3-86321-399-2.

Faller G. (2016). In: socialnet Rezensionen http://www.socialnet.de/rezensionen/19452.php Wolfgang Schlicht, Marcus Zinsmeister (2015). Gesundheitsförderung systematisch planen und effektiv intervenieren. Berlin: Springer Science+Business Media GmbH & Co. KG.

Faller G. (2015). In: Sozial Extra 39 (6) 57: Peter-Ulrich Wendt (2015). Lehrbuch Methoden der Sozialen Arbeit. Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Faller G. (2012). In: Das Gesundheitswesen 74 (2): 120: David Beck. (2011). Zeitgemäße Gesundheitspolitik in Kleinst- und Kleinbetrieben. Hemmende und fördernde Bedingungen. Berlin: edition sigma.  Faller G. (2010). In: Das Gesundheitswesen 72 (1): 62: Holger Wellmann, Jürgen Lempert-Horstkotte (2009). Die Präventiven Potenziale der Unfallversicherung: Zwischen Good Practice und verpassten Reformchancen. Berlin: edition sigma.